Miese Masche

Immer mehr falsche Polizisten zocken Senioren ab

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Fr, 22. März 2019 um 11:15 Uhr

Südwest

Die Masche ist bekannt, aber sie funktioniert: Ein Betrüger ruft an, gibt sich als Polizist aus und betrügen Senioren um ihr Vermögen. Der Schaden: fast 7 Millionen Euro – alleine vergangenes Jahr in Baden-Württemberg.

Man könnte meinen, die Masche habe sich inzwischen abgenutzt, aber das Gegenteil ist der Fall: Die Zahl der angezeigten Betrugsversuche durch falsche Polizeibeamte ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich, 2018 nochmals massiv angestiegen. In Baden-Württemberg hat sie sich im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht – auf mehr als 7000 Fälle. "Und unsere Erfahrung ist, dass es 2019 offenbar so weitergeht", sagt Kriminaloberkommissar Jonas Seiberle, Leiter der 2016 gegründeten "Ermittlungsgruppe Anruf" im Polizeipräsidium Freiburg.

6,8 Millionen Euro Schaden
Auch im Polizeipräsidium Offenburg registriert man diese Tendenz – allein zwischen Anfang Februar und Anfang März wurden laut Sprecher Yannik Hilger fast 200 Fälle gemeldet. Zwar bleiben laut Landeskriminalamt (LKA) Baden-Württemberg 95 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ