Immer mehr Kinder brauchen Hilfe

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Mi, 12. September 2018

Lörrach

BZ-Plus Für Kinder und Jugendliche mit seelischen Behinderungen soll es künftig einen eigenen Teilhabeplan im Landkreis geben.

LÖRRACH. Der Hilfebedarf von Kindern mit seelischen Behinderungen steigt massiv an. Deshalb soll der Jugendhilfeausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch einen Teilhabeplan für junge Menschen mit (drohender) seelischer Behinderung beschließen. Am Dienstag wurde der Plan in einer Pressekonferenz vorgestellt, der neben Definitionen und einer ausführlichen Bestandsaufnahme von Institutionen und Zuständigkeiten auch Zielsetzungen erhält, die entwickelt werden sollen.

Neben Diagnosen wie Autismus und ADHS gehören zu den seelischen Behinderungen psychische Störungen, die sich manifestiert haben und sich negativ auf die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft auswirken. Nicht alle Kinder und Jugendlichen, die unter seelischen Erkrankungen leiden, bräuchten Eingliederungshilfen, sagt Gerhard Rasch, Sachgebietsleiter Soziale Dienste, beispielsweise bei leichten Formen von Autismus. Essstörungen, das Borderlinesyndrom, Angst- und Panikstörungen sind laut Rasch häufige Störungen. ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ