Blindenführhunde

In Allschwil werden seit bald 50 Jahren Helfer auf vier Pfoten ausgebildet

Annette Mahro

Von Annette Mahro

So, 15. November 2020 um 14:20 Uhr

Schweiz

Seit bald 50 Jahren züchtet und trainiert eine Stiftung in Allschwil Blindenführhunde und andere Assistenztiere. Bis heute wurde in Allschwil etwa 1000 Hunde ausgebildet.

Den Mann an ihrer Seite lässt Shiva kaum aus den Augen. Auch ihre Umgebung muss die 18 Monate alte Labradorhündin sehr genau im Blick behalten. Gilt es doch, bewegten oder stehenden Hindernissen zuverlässig auszuweichen, vor Gefahrenstellen zu stoppen oder beispielsweise Fußgängerampeln anzuzeigen. Beim Ausweichen muss der Bogen, den die angehende Blindenhündin beschreibt, weit genug sein, dass neben ihr ein Mensch unbeschadet vorbeikommt. Noch ist es an Hundeführer Philipp Eugster, Hindernisse zu erkennen und sie zu ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung