Corona-Krise

In Bad Säckingen gibt es Pächterwechsel nach dem Lockdown

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Mi, 09. Juni 2021 um 11:07 Uhr

Bad Säckingen

Zwei Traditionsbetriebe haben im Zuge von Corona in Bad Säckingen geschlossen: das Restaurant "Fuchshöhle" und der Laden "Flair". Doch es haben sich schnell wieder neue Pächter gefunden.

In die Rheinbrückstraße in der Altstadt von Bad Säckingen kommt wieder mehr Leben. In zwei Betriebe, die im Zuge der Corona-Pandemie und des Lockdowns zugemacht haben, ziehen neue Pächter ein. Denise Born vom "Kaffeeladen" wird das Traditionsgasthaus "Fuchshöhle" führen. Enza Caputo zieht mit ihrem Geschäft "Sweet & Love" von der Schützenstraße ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung