Account/Login

Schweiz

In Basel treffen sich Landschaftsarchitekten zum Kongress

  • Mo, 27. Oktober 2014
    Basel

     

Bereits zum dritten Mal hat die IBA Basel Landschaftsarchitekten aus drei Ländern zum Kongress zusammengebracht.

Landschaftsarchitekten lassen die Natu...mattpark, wieder zurück in die Stadt.   | Foto: Mahro
Landschaftsarchitekten lassen die Natur, wie hier im Basler Erlenmattpark, wieder zurück in die Stadt. Foto: Mahro

BASEL. Grenzenlos erlebbar soll Landschaft in der trinationalen Region sein, naturnah bis in die urbanen Zentren und zu Naherholung und sanftem Tourismus einladend. Welchen Mehrwert Landschaft und städtische Freiräume einer Region vermitteln und wie das gewährleistet werden kann, das wollten beim dritten Landschaftskongress der Internationalen Bauausstellung IBA Basel 2020 und des Bundes Schweizer Landschaftsarchitekten am Freitag rund 150 Planer und Entwickler wissen. Vor einer "Festivalisierung" des Grünraums wurde indes gewarnt.

Die Forschungsverantwortliche am ETH-Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur, Anette Freytag hat wenig Verständnis für temporäre oder dauerhafte Kunstinstallationen, die aus Amtsstuben verordnet den Blick auf die Landschaft schärfen sollen. Mit der den 1960er Jahren in der USA formierten Landart-Bewegung habe das wenig zu tun und sei Effekthascherei. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar