Nordirak

"In den Lagern hat sich relativ wenig getan bei der Situation für Kinder und Frauen"

Felix Lieschke

Von Felix Lieschke

Sa, 06. November 2021 um 12:00 Uhr

Kenzingen

BZ-Plus Nach eineinhalb Jahren war Sigrid Leder-Zuther vom Verein Zarok wieder im Nordirak, um zu sehen, wie die Spendengelder eingesetzt werden. Im Interview berichtet sie von ihren Eindrücken – und neuen Aufgaben.

BZ: Frau Leder-Zuther, Sie hatten das erste Mal seit mehr als eineinhalb Jahren die Möglichkeit, persönlich in den Nordirak zu reisen. Wie war das für Sie?
Leder-Zuther: Einerseits gut und andererseits bedrückend. Gut, weil viele Projekte in der Zeit der Pandemie bewiesen haben, dass sie nachhaltig sind. Die Frauen, die 2019 die von uns geförderte Bäckerei ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung