Lebensmittel retten

In Denzlingen gibt es nun einen Fairteiler-Kühlschrank

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Di, 13. August 2019 um 17:47 Uhr

Denzlingen

BZ-Plus Zwei Frauen haben eine Idee verwirklicht: Die Eröffnung eines öffentlichen Kühlschranks in Denzlingen. Der sogenannte Fairteiler steht an der Bushaltestelle beim Schwimmbad Mach’ Blau.

Wer Lebensmittel übrig hat, kann sie in den Kühlschrank stellen und wer Hunger hat, findet dort ein kostenloses Mittagessen. Die Idee dazu hatten die beiden Denzlingerinnen Sarah Deißler und Beatrice Bürkle – unabhängig voneinander.

"Wenn man kleine Kinder hat, denkt man doppelt darüber nach, wie man ihnen die Zukunft erhalten kann", sagt Beatrice Bürkle, die vor einigen Monaten ihr zweites Kind bekam. Und da Klimaerwärmung und Umweltzerstörung die Zukunft des Planeten akut gefährden, habe sie sich gefragt, was sie in einer kleinen Gemeinde wie Denzlingen dagegen unternehmen könne.

Zwei Frauen, eine Idee
"Ich hatte mehrere Ideen zum Thema Nachhaltigkeit", sagt die 29-Jährige. Eine davon war, einen Fairteiler zu errichten – einen öffentlichen Kühlschrank, wie es ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ