Berlin

In der Haushaltsdebatte schenken sich Regierung und Opposition kräftig ein

Christopher Ziedler

Von Christopher Ziedler

Mi, 07. September 2022 um 21:20 Uhr

Deutschland

BZ-Plus "Stoppen Sie den Irrsinn": CDU-Chef Friedrich Merz geht Bundeskanzler Olaf Scholz scharf an in der Haushaltsdebatte. Der weiß sich mit ebenso heftigen Worten zu wehren.

Die eigenen Reihen sind zufrieden mit dem, was ihre Galionsfiguren abgeliefert haben. Als Friedrich Merz an seinen Platz zurückkehrt flüstert ihm sein Parlamentsgeschäftsführer Thorsten Frei lobende Worte ins Ohr, ein Lächeln huscht über das Gesicht des CDU-Chefs, weil er der Regierung zum Auftakt der Generaldebatte gehörig eingeschenkt hat. Die Erwiderung von Olaf Scholz verzückt die Seinen genauso. Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil twittert ein Feuer-Emoji, weil der Kanzler "on fire" gewesen ist. Vizekanzler Robert Habeck tätschelt Scholz dankbar die Schulter – er kann dessen Rückendeckung gerade ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung