Account/Login

Berlin

In der Haushaltsdebatte schenken sich Regierung und Opposition kräftig ein

Christopher Ziedler
  • Mi, 07. September 2022, 21:20 Uhr
    Deutschland

     

BZ-Plus "Stoppen Sie den Irrsinn": CDU-Chef Friedrich Merz geht Bundeskanzler Olaf Scholz scharf an in der Haushaltsdebatte. Der weiß sich mit ebenso heftigen Worten zu wehren.

Kräftig eingeschenkt und lautstark zur...ch Merz und Bundeskanzler Olaf Scholz.  | Foto: von Jutrczenka;Nietfeld (dpa)
Kräftig eingeschenkt und lautstark zurückgeschimpft: Oppositionsführer Friedrich Merz und Bundeskanzler Olaf Scholz. Foto: von Jutrczenka;Nietfeld (dpa)
1/2
Die eigenen Reihen sind zufrieden mit dem, was ihre Galionsfiguren abgeliefert haben. Als Friedrich Merz an seinen Platz zurückkehrt flüstert ihm sein Parlamentsgeschäftsführer Thorsten Frei lobende Worte ins Ohr, ein Lächeln huscht über das Gesicht des CDU-Chefs, weil er der Regierung zum Auftakt der Generaldebatte gehörig eingeschenkt hat. Die Erwiderung von Olaf Scholz verzückt die Seinen genauso. Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil twittert ein Feuer-Emoji, weil der Kanzler "on fire" gewesen ist. Vizekanzler Robert Habeck tätschelt Scholz dankbar die Schulter – er kann dessen Rückendeckung gerade ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar