Titisee-Neustadt

Sprint ins Rathaus: Das rasante Leben der Meike Folkerts

Tanja Bury

Von Tanja Bury

Fr, 08. November 2019 um 21:23 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Als Kind verlor Meike Folkerts ihren Vater bei einem Flugzeugabsturz. Ihr Onkel war Mitglied der RAF. Seit dieser Woche leitet die 34-jährige Ex-Sprinterin das Rathaus in Titisee-Neustadt. Ein Portrait.

Auf dem Kaffeebecher, der zum Stifthalter auf dem neuen Schreibtisch umfunktioniert ist, steht das Wort "Innehalten". Meike Folkerts erlebt gerade das Gegenteil. Seit dieser Woche ist die 34 Jahre alte Juristin Bürgermeisterin von Titisee-Neustadt, Ende September war sie mit gut 61 Prozent gewählt worden. Nun jagt ein Termin den nächsten. Sie muss sich schnell einarbeiten.

Schnelligkeit liegt der neuen Rathauschefin, wie ihre sportliche Vita zeigt: Sie gehörte zum deutschen Leichtathletik-Nachwuchskader, wurde deutsche Vizemeisterin über 400 Meter. Im Rennen um das Bürgermeisteramt als deutliche Siegerin die Ziellinie zu überqueren ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ