Account/Login

In der Weltspitze am 21. Geburtstag

Johannes Bachmann
  • Mo, 19. Dezember 2011
    Nordische Kombination

     

Kombinierer Fabian Rießle überzeugt an drei Tagen in Seefeld.

Jetzt lockt ein Heimspiel: Fabian Rießle vor der Schonacher Langenwaldschanze  | Foto: bachmann
Jetzt lockt ein Heimspiel: Fabian Rießle vor der Schonacher Langenwaldschanze Foto: bachmann

SKI NORDISCH. Was dieser Mann so alles kann: Vor 23 Monaten bescherte Fabian Rießle bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Hinterzarten dem Team der deutschen Kombinierer als Schlussläufer mit einem fulminanten Endspurt die Goldmedaille. Knapp zwei Jahre später zählt der sympathische Blondschopf zur erweiterten Weltspitze. Mit den Rängen acht und sechs hatte er vor zwei Wochen im norwegischen Lillehammer aufhorchen lassen. In Seefeld bestätigte Rießle diese Leistungen. Gemeinsam mit seinem WG-Kumpel Manuel Faißt (Baiersbronn) belegte er im Teamwettkampf Rang sieben und wurde am Samstag 15. im Gundersen-Wettkampf. Gestern, an seinem 21. Geburtstag, stürmte Fabian Rießle auf Rang elf.

Locker wirkt der junge Mann, der in Holzschlag bei St. Märgen aufgewachsen ist, in der Talentschmiede der Skizunft ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar