Kulturdenkmale

In der Wutachschlucht steht Badens ältestes Flusskraftwerk

Max Schuler

Von Max Schuler

Sa, 19. Juni 2021 um 12:50 Uhr

Löffingen

BZ-Plus Der Fürst zu Fürstenberg errichtete 1895 an der Wutach eine Anlage, um seine Stadt erstrahlen zu lassen – und die fürstliche Brauerei mit Strom zu versorgen. Zurzeit wird das Kraftwerk Stallegg saniert.

Wer in die wilde Wutachschlucht absteigt, der vermutet nicht, dass dort einst hochmoderne Technik ausprobiert und erfolgreich eingesetzt wurde. Auf der Höhe des Löffinger Ortsteils Göschweiler befindet sich Badens ältestes Wasserkraftwerk. Es trägt den Namen der benachbarten Burgruine: Stallegg. Doch wie kann es sein, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung