Nordirak

In Dohuk sammeln sich Jesiden

Karim El-Gawhary

Von Karim El-Gawhary

Do, 14. August 2014

Ausland

Die nordirakische Stadt ist zum Sammelpunkt der Vertriebenen geworden – sie fühlen sich im Stich gelassen vom Rest der Welt

Nähert man sich der kurdischen Stadt Dohuk mit dem Auto und blickt auf das Skelett aus Betonpfeilern und -decken, dann erweckt der erste Eindruck Erinnerungen an ein Puppenhaus. Ein zehnstöckiger Rohbau, noch nicht ganz fertig, die Zwischenwände fehlen, die Außenmauern auch, der Einblick ist nicht nur von der Zufahrtsstraße her gesehen offen. Und so kann man gut das emsige Gewusel sehen in den ersten beiden Etagen. Und Menschen, die in Gruppen zusammensitzen vor Stapeln von Matratzen. Und zwar dort, wo es Schatten gibt.
Aber die Menschen sitzen nicht da, weil sie eine kurze Pause machen, weil sie jeden Augenblick wieder anpacken könnten. Auf dem nackten Betonboden wohnen 25 jesidische Flüchtlingsfamilien, die es in den letzten Tagen geschafft haben, aus den Bergen in den sicheren Teil Kurdistans zu flüchten. Sie haben hier ein improvisiertes Refugium gefunden, einen Ort, an dem sie sich einigermaßen sicher fühlen und ein wenig zur Ruhe kommen. Nur die Kinder laufen herum, wollen nicht sitzen, sondern sich bewegen.
Die meisten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung