In Eichstetten hieß die "Tante Emma" einst Ida

Christa Rinklin

Von Christa Rinklin

Sa, 15. Mai 2010

Eichstetten

Das Dorfmuseum zeigt in diesem Jahr einen mit vielen Originalteilen bestückten Dorfladen früherer Zeiten.

EICHSTETTEN. "Nahversorgung einst und jetzt" lautet , unter diesem Motto steht die diesjährige Museumssaison, die der Heimat- und Geschichtsverein am Sonntag eröffnet. In dem zum "Dorf-Lädili" umgestalteten Museum in der Alten Schule wird der Besucher in eine Zeit versetzt, in der es in einem kleinen Eichstetter Laden fast alles gab, was man brauchte – von der Mausefalle über den Kaffee bis zu den Socken. Herzstück der Ausstellung ist der nachgeahmte Laden von "Tante Ida", wie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung