Erinnerung

In Friesenheim gab es mehr als 400 Jahre jüdisches Leben, bis die Nazis kamen

Ekkehard Klem

Von Ekkehard Klem

Di, 20. Oktober 2020 um 11:07 Uhr

Friesenheim

BZ-Plus Wäschegeschäfte, Viehhändler, ein Gasthaus: Die jüdische Gemeinde in Friesenheim war ein tragender Teil des dörflichen Lebens. Es endete mit der Deportation der Juden nach Gurs am 22. Oktober 1940.

Jüdisches Leben gab es in Friesenheim seit Ende des 16. Jahrhunderts. Mehr als 400 Jahre lebten christliche und jüdische Einwohner in Friesenheim friedlich miteinander. Die jüdische Gemeinde war ein tragender Teil des dörflichen Geschäftslebens: Es gab eine Eisenwarenhandlung, zwei Tuch- und Wäschegeschäfte, mehrere Viehhändler, eine koschere Metzgerei, das koschere Gasthaus Linde, einen jüdischen Tierarzt und eine Schneiderin für die gehobene Kundschaft aus der Region.
Nach dem Ersten Weltkrieg lebten 1925 noch 48 Juden im Ort, als die Nationalsozialisten am 30. Januar 1933 an die Macht kamen, waren es noch 33. Durch Auswanderungen in die USA und in andere europäische ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung