Insekt

In Haslach und Rieselfeld wurden neue Populationen der Tigermücke entdeckt

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Fr, 14. September 2018 um 10:56 Uhr

Freiburg

Im bisherigen Hotspot Hettlinger gibt es immer weniger Tigermücken. Dafür wurden nun in Haslach und im Rieselfeld vermehrt Larven und Mücken gesichtet. Woher diese kommen, ist bisher unklar.

Mindestens 100 Larven und mehrere herumfliegende Tigermücken sind in der Haslacher Gartenstadt entdeckt worden. Das berichtet Ina Ferstl von der Projektleitung der Tigermückenbekämpfung in Freiburg. Vergangene Woche hatte sich ein aufmerksamer Anwohner gemeldet. "Er wurde gestochen und konnte eine Mücke fangen", sagt Ferstl. Das Exemplar ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung