Insekt

In Haslach und Rieselfeld wurden neue Populationen der Tigermücke entdeckt

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Fr, 14. September 2018 um 10:56 Uhr

Freiburg

Im bisherigen Hotspot Hettlinger gibt es immer weniger Tigermücken. Dafür wurden nun in Haslach und im Rieselfeld vermehrt Larven und Mücken gesichtet. Woher diese kommen, ist bisher unklar.

Mindestens 100 Larven und mehrere herumfliegende Tigermücken sind in der Haslacher Gartenstadt entdeckt worden. Das berichtet Ina Ferstl von der Projektleitung der Tigermückenbekämpfung in Freiburg. Vergangene Woche hatte sich ein aufmerksamer Anwohner gemeldet. "Er wurde gestochen und konnte eine Mücke fangen", sagt Ferstl. Das Exemplar ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ