Machtübernahme der Taliban

In Lörrach lebende Afghanen sorgen sich um Angehörige

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Do, 26. August 2021 um 07:55 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Die Taliban haben in Afghanistan die Macht übernommen. Drei Menschen aus Lörrach sprechen über die Angst um ihre Familien in ihrem Herkunftsland. Ihre Geschichten vereint Not und Verzweiflung.

Die in Lörrach lebenden Afghanen sind in großer Sorge um ihre Angehörigen in der Heimat. Was sie aufgrund der Machtübernahme der Taliban bewegt, wie der Kontakt in ihr Herkunftsland ist und in welcher Situation sich Freunde und Verwandte befinden, schilderten drei von ihnen im Gespräch mit der BZ. Sie erzählten unterschiedliche Lebensgeschichten, in denen es jedoch immer auch um Not und Verzweiflung geht.
Pure Verzweiflung
Unruhig wandert der Blick von Najib hin und her. Den jungen Mann treibt die Sorge um seine Familie um, er hat keine ruhige Minute mehr. Er musste seine Tante begleiten, als sie aus Afghanistan flüchtete. Aufgrund der Adoption durch ein Lörracher Ehepaar besitzt er einen deutschen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung