Ärztemangel

In Lörrach schließt der letzte Hautarzt seine Praxis

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Mi, 09. Oktober 2019 um 18:33 Uhr

Lörrach

Die Hautärzteversorgung in Lörrach und im Umgebung verschlechtert sich: Werner Schröder schließt seine Praxis. Damit gibt es im Landkreis noch zwei Hautärzte.

Die Hautarztpraxis Dr. Werner Schröder in der Palmstraße schließt, einen Nachfolger wird es dem Vernehmen nach nicht geben. Termine können nicht mehr vereinbart werden. Damit gibt es künftig in der ganzen Stadt Lörrach mit ihren 50.000 Einwohnern keinen einzigen Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten mehr.

Geht man auf die "Arztsuche" auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, werden außer Dr. Schröder, der dort noch gelistet ist, nur noch zwei Facharztpraxen für Haut-und Geschlechtskrankheiten im ganzen Landkreis Lörrach ausgewiesen, nämlich eine und in Weil am Rhein und eine in Schopfheim.

Die Anfahrtswege werden länger

Auch als es die Lörracher Praxis im Ärztehaus in der Palmstraße noch gab, war es extrem schwierig, einen Termin zu bekommen, die Wartezeiten waren sehr lang. Nun dünnt sich das Angebot im Landkreis Lörrach in dieser Facharztsparte weiter aus, die Anfahrtswege werden länger.