Innerhalb von 5 Stunden

In Lörrach stürzen 2 Zweiradfahrer nach Bremsmanövern

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 18. Oktober 2019 um 13:16 Uhr

Lörrach

Ein Motorradfahrer und eine Rollerfahren müssen beide bremsen, um jeweils einen Zusammenstoß mit einem Auto zu verhindern. Die Unfälle haben sich beide am Donnerstag in Lörrach ereignet.

Nach Bremsmanövern verloren am Donnerstag, 17. Oktober, gleich zwei Zweiradfahrer in Lörrach die Kontrolle über ihre Maschinen und stürzten, meldet die Polizei. Zum ersten Sturz kam es gegen 12.45 Uhr am Kreisverkehr der Industriestraße. Ein 20-jähriger Renault-Fahrer habe einen im Kreisverkehr befindlichen 45 Jahre alten Motorradfahrer übersehen. Dieser bremste voll ab, kam zu Fall und erlitt leichte Verletzungen. Der Blechschaden liegt bei rund 1000 Euro.

Der 2. Unfall

Um 17.50 Uhr passierte das zweite Unglück in Tumringen. In der Mühlestraße hatte sich ein 54 Jahre alter Autofahrer von einem Grundstück in die Straße hinein getastet. Eine herannahende 56-jährige Rollerfahrerin habe deshalb abgebremst. Auf der nassen Straße rutschte ihr Roller weg und sie zog sich Verletzungen zu.

In beiden Fällen kam es zu keinen Berührungen mit den Autos.