Südostasien

In Myanmar wächst die Gefahr eines echten Krieges

Felix Lill

Von Felix Lill

Do, 04. März 2021 um 20:01 Uhr

Ausland

BZ-Plus Myanmar versinkt immer mehr in Chaos und Gewalt. Die Positionen des demokratischen Lagers und des Militärs scheinen unversöhnlich. Das wird auch geopolitisch zusehends zum Problem.

Im Februar hätte man noch denken können, viel schlimmer würde es nicht werden. Gegen die Demonstranten auf den Straßen setzte das Militär zuerst Wasserwerfer ein, es folgten Gummigeschosse. Zeitweise waren die Kommunikationswege unterbrochen, vor allem das Internet. Beobachter äußerten die Hoffnung, dass sich das seit kurzem machthabende Militär und das hiergegen protestierende demokratische Lager doch noch verständigen könnten. Schließlich soll es nach derzeitigem Stand im nächsten Jahr, wenn der einjährige Ausnahmezustand ausläuft, wieder eine Wahl ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung