In Opfingen sind Kiebitze heimisch

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 02. September 2017

Freiburg

Das Freiburger Umweltschutzamt zieht eine positive Bilanz einer Schutzaktion zusammen mit einem Landwirt.

OPFINGEN. Die Kiebitze – eine auf der Roten Liste der gefährdeten Tiere stehende Vogelart – sind in Freiburg wieder heimisch, und zwar in Opfingen. Das vermeldet nicht ohne Stolz das städtische Umweltschutzamt, das darin "eine kleine Sensation" sieht.

Im März 2016 entdeckte ein Ornithologe mehrere Kiebitze über einem Acker in Opfingen beim typisch torkelnden Frühlingsflug. Kurz darauf konnte er auch Eigelege auf dem Acker nachweisen.
"Kiebitze habe ich schon lange nicht mehr auf meinen Flächen gesehen", freut sich Landwirt Erwin Wagner, der spontan bereit war, die daraufhin vorgeschlagenen und durch das Freiburger Umweltschutzamt finanzierten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung