Magere Quote

In Weil am Rhein gab es nur acht Anzeigen in zehn Jahren wegen Radelns ohne Licht

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Do, 14. Januar 2021 um 17:56 Uhr

Weil am Rhein

BZ-Plus Radeln ohne Licht ist zwar strafbar, die Weiler Polizei setzt aber statt auf Strafe oft lieber auf eine Ermahnung und die Einsicht der Velofahrer. Nur in acht Fällen wurden Bußgelder verhängt.

Wer oft zu Fuß oder mit dem Velo unterwegs ist, trifft sie immer wieder: Radfahrer, die einem in Dämmerung oder Nacht ohne Licht entgegenkommen. Wenn sie dann auch noch dunkle Kleidung tragen, beschwören sie nicht selten gefährliche Begegnungen herauf. Obwohl das Fahren ohne Licht unter Strafe steht, wird es nur selten geahndet. Nach Auskunft des Ordnungsamts der Stadt Weil am Rhein hat es seit 2010 gerade mal acht von der Polizei gemeldete Verstöße gegeben.
Bei der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung