Infektionen im Krankenhaus sind eine ernstzunehmende Gefahr

Ute Kienzler

Von Ute Kienzler

Mo, 22. Oktober 2012

Titisee-Neustadt

In der Helios-Klinik wacht Hygienefachkraft Ingrid Perlick-Tschek über die Einhaltung der Standards /Händedesinfektion ist die wichtigste Maßnahme.

TITISEE-NEUSTADT. Nach dem Tod eines Babys in einem Berliner Krankenhaus aufgrund einer Keiminfektion flammte in den vergangenen Tagen die Diskussion über die Hygiene in Krankenhäusern erneut auf. In der Helios-Klinik in Neustadt wird mit verschiedensten Maßnahmen versucht, diese Infektionen zu vermeiden. Die Einhaltung der Hygienestandards überwacht die Hygienefachkraft Ingrid Perlick-Tschek.
Sie ist in der Klinik zentrale Ansprechpartnerin für alle hygienerelevanten Probleme, überwacht die Umsetzung vorbeugender Maßnahmen und ein Hauptaufgabenbereich ist die Erfassung und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung