"Das war alles reiner Zufall"

Informatiker zweifelt an Ergebnissen des berühmten Tübinger Hirnforschers Birbaumer

Ulrich Janßen

Von Ulrich Janßen

Fr, 19. April 2019 um 16:38 Uhr

Südwest

Martin Spüler hat Ungewöhnliches gewagt: Der junge Tübinger Informatiker hat Niels Birbaumer öffentlich wegen wissenschaftlicher Fehler kritisiert. Manche sehen nun sogar das Renommee der gesamten Exzellenzuniversität Tübingen in Gefahr.

Spülers Vorwurf an den bereits emeritierten, 74 Jahre alten Leibniz-Preisträger, der mehr als 600 Aufsätze verfasst hatte: Dessen Behauptung, er könne mit ALS-Patienten kommunizieren, deren Nervensystem so stark geschädigt ist, dass sie als "komplett eingeschlossene" Personen gelten, sei durch Daten nicht belegbar. Spüler äußerte seine Zweifel zuerst im Fachmagazin PLOS Biology, später in der Süddeutschen Zeitung, die die Auseinandersetzung als Kampf "David gegen Goliath" sieht.

Spüler war noch Student, als er der klinische Psychologe Niels Birbaumer kennenlernte. Er habe ihn, sagte er dem in Tübingen erscheinenden Schwäbischen Tagblatt, als eine "eindrucksvolle Persönlichkeit" wahrgenommen, durchaus "ein gewisses Idol". Gemeinsam mit Kollegen der Technischen Informatik wertete Spüler die hochkomplexen Daten der Arbeitsgruppe Birbaumers aus – eine interdisziplinäre Zusammenarbeit, wie sie heute in der Wissenschaft üblich ist. Birbaumer gilt als einer der führenden Köpfen in der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ