Corona-Pandemie

Israel übersteht dank Booster-Impfung die vierte Welle unbeschadet

Maria Sterkl

Von Maria Sterkl

Mi, 10. November 2021 um 10:24 Uhr

Ausland

80 Prozent der älteren Menschen in Israel sind dreifach geimpft. Durch rasche Drittimpfungen konnte ein Lockdown in dem Land trotz großer Infektionszahlen vermieden werden.

Schön langsam gehen in den Hotelzimmern Tel Avivs und Jerusalems abends wieder die Lichter an. Erstmals seit Pandemiebeginn dürfen wieder Touristen ins Land: Israel hat die vierte Welle überstanden. Noch vor zwei Monaten hätte das kaum jemand für möglich ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung