Account/Login

Neu im Kino

Japanischer Regisseur Hamaguchi spielt mit der Möglichkeit des Bösen

  • Philipp Stadelmaier (KNA)

  • Mi, 17. April 2024, 20:08 Uhr
    Kino

     

Natur gegen Kapitalismus – eine Dorfgemeinde in den japanischen Bergen wehrt sich gegen Übernahmepläne eines Konzerns. Doch "Evil Does Not Exist" ist deutlich vielschichtiger als eine Öko-Fabel.

Eine Szene aus „Evil does not ex...ald, in dem sie mit ihrem Vater wohnt.  | Foto: NEOPA/Fictive, Pandora Film/NEOPA, Fictive
Eine Szene aus „Evil does not exist“: Takumis Tochter (Ryo Nishikawa) streift oft alleine durch den Wald, in dem sie mit ihrem Vater wohnt. Foto: NEOPA/Fictive, Pandora Film/NEOPA, Fictive
Dass das Böse in dem Film von Ryusuke Hamaguchi nicht existiert, sollte man nicht von vornherein glauben. Dennoch ist nichts Metaphysisches an diesem Film. Das "Böse", wenn es eines geben sollte, ist nicht jenseits, sondern diesseits der Baumkronen, unter denen in den ersten Minuten die Kamera entlangfährt. Es liegt jedoch nicht in dem, was die Kamera sieht, in ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar