Landwirtschaft

Jede Hilfe ist bei der Erdbeer- und Spargelernte im Breisgau willkommen

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Sa, 21. März 2020 um 09:22 Uhr

Merdingen

Weil Saisonarbeiter aus Osteuropa nicht einreisen dürfen, suchen viele Landwirte aus dem Breisgau dringend Helfer für die Erdbeer- und Spargelernte. Die BZ hat sich bei einigen Landwirten umgehört.

Gerade ist mit dem Volksantrag zum Artenschutz ein großes Aufregerthema und eine Bedrohung für die Landwirtschaft bearbeitet und zunächst abgeräumt, da sorgt die Corona-Krise für die nächsten Existenzsorgen. Spargel- und Erdbeerernte stehen an – und die Erntehelfer bleiben aus, weil sie nicht einreisen können. Die BZ hat sich bei den Landwirten im Landkreis umgehört. Fest steht: Die Landwirte wollen die Menschen in der Region mit frischen Lebensmitteln versorgen.

Gregor Schmidt baut in Bad Krozingen-Schlatt Spargel auf 15 Hektar an. Ob er überhaupt die Spargeldämme anlegen wird, weiß der Landwirt noch nicht. Denn von den 25 Saisonarbeitskräften, die er für die Ernte benötigt, sind nur zwei da. Alle anderen sind noch in Polen und es sei sehr fraglich, ob sie kommen werden, sagt er. "Viele scheuen sich, nach Deutschland einzureisen", sagt er. Er versuche daher, über Facebook ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ