Pandemie

Jeder Fünfte mit erster Corona-Impfung - Bewirkt das schon etwas?

dpa

Von dpa

So, 18. April 2021 um 09:27 Uhr

Deutschland

Etwa jeder Fünfte in Deutschland hat mittlerweile mindestens eine Impfung gegen das Coronavirus bekommen. Doch bessert sich dadurch schon die Pandemie-Lage?

Am Anfang war die Kurve flach, mittlerweile steigt sie steiler an: Die Rede ist nicht etwa von Corona-Infektionen, sondern von den Impfungen dagegen seit Ende 2020. Inzwischen haben rund 20 Prozent der etwa 83 Millionen Menschen in Deutschland mindestens eine Dosis bekommen - etwa jeder Fünfte also, Tendenz steigend. Politiker freuten sich zuletzt über Impf-Tagesrekorde.
Insgesamt sind laut Statistik des Robert Koch-Instituts (RKI) inzwischen deutlich über 20 Millionen Spritzen gegen Corona gesetzt worden. Ohne Zweifel eine hohe Zahl. Auf der anderen Seite sind viele Millionen Menschen noch gänzlich ungeschützt, den zweiten der für den vollen Schutz nötigen Impftermine hatten bisher erst etwa 7 Prozent der Bevölkerung. Wo steht Deutschlands ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung