Mini-Doku "A short story of Moria"

Joko und Klaas lassen aus Moria berichten

dpa

Von dpa

Do, 17. September 2020 um 07:09 Uhr

Computer & Medien

Die Entertainer Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben 15 Minuten bester Sendezeit bei ProSieben genutzt, um ein Schlaglicht auf die Zustände an den EU-Außengrenzen zu werfen.

In der Mini-Doku "A short story of Moria" schilderte eine Viertelstunde lang ein Migrant, unter welch widrigen Bedingungen er auf dem Mittelmeer nach Europa kam und welch unwürdige Zustände er antraf.

"Mein Name ist Milad Ebrahimi, ich bin 21 Jahre alt und komme aus Afghanistan." Im Videocall erzählte der junge Mann, der Joko zufolge seit Januar in Moria ist, von den katastrophalen Bedingungen in dem inzwischen bei einem Feuer zerstörten Lager auf der griechischen Insel Lesbos.