Jugend soll mitreden können

Christiane Sahli

Von Christiane Sahli

Fr, 21. Februar 2020

Todtmoos

Die im Gemeinderat vertretenen Todtmooser Parteien wollen Mitgestaltungsmöglichkeiten schaffen.

TODTMOOS. Eine parteiübergreifende Projektgruppe will in Todtmoos erreichen, dass sich die Jugend an der Gemeindearbeit beteiligen kann. Bei einem Pressegespräch am Mittwoch erläuterten Silke Kaiser und Michael Schmitz das Projekt. Für den 18. März ist eine Informationsveranstaltung mit dem Kreisjugendreferenten des Landkreises Stefan Maßmann geplant, bei der es um die Möglichkeiten der Jugendbeteiligung gehen wird.

Das beherzte Fördern der Beteiligung der Jugend in der Gemeindearbeit war einer der Punkte des Wahlprogramms der Freien Wähler bei der Kommunalwahl im vergangenen Jahr. Inzwischen wurde eine parteiübergreifende Projektgruppe gegründet. Beherzt wollen die Freien Wähler die Beteiligung der Jugend an der Gemeindearbeit fördern und haben dazu auch die CDU ins Boot geholt. Es wurde eine Projektgruppe gebildet, der Silke Kaiser, Michael Schmitz, Daniel Müller ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ