Russland

Jugendcoach des SC Freiburg fährt als Co-Trainer Nigerias zur WM

David Weigend

Von David Weigend

Sa, 09. Juni 2018 um 17:10 Uhr

Fußball-WM

BZ-Plus Nabil Trabelsi, umtriebiger Jugendcoach des SC Freiburg, fährt als Co-Trainer Nigerias zur Weltmeisterschaft nach Russland. 2007 wurde er als Praktikant beim Sportclub angestellt.

Den 7. Oktober 2017 wird Nabil Trabelsi nicht vergessen. Akwa Ibom Stadion in Uyo, Nigeria, 19.45 Uhr, Abpfiff. Nigeria schlägt Sambia mit 1:0 und qualifiziert sich für die WM. 45 000 Fans rasten aus, klettern über den Zaun und stürmen das Spielfeld, wildfremde Menschen rennen auf Trabelsi zu und fallen ihm, dem Co-Trainer der "Super Eagles", um den Hals. Coach Gernot Rohr lässt sich mit Champagner überschütten, die Spieler tanzen mit der grün-weiß-grünen Flagge auf dem Rasen, die Party dauert in der ganzen Stadt bis zum nächsten Morgen. "Die Euphorie war unbeschreiblich", sagt Trabelsi. Auf dem Rückflug nach Deutschland sitzt er übernächtigt neben dem Mainzer Innenverteidiger Leon Balogun, der sagt: "Ist das alles wirklich passiert?"

Einer der ersten Gratulanten, der sich bei Trabelsi meldet, war Klemens Hartenbach, Sportdirektor des SC ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ