Juhu, es regnet wieder

dpa

Von dpa

Sa, 01. September 2012

Haus & Garten

Immobilienbesitzer können mit einer Zisterne Regenwasser für Haus und Garten nutzen.

Trinkwasser ist kostbar und teuer. Nach Angaben des Bundesverbands der Energie- und Wasserversorger lag der durchschnittliche Verbrauch 2011 bei 122 Litern pro Person und Tag. Durch die Toilette rauschten 33 Liter, fürs Wäschewaschen wurden 15 Liter und fürs Putzen, die Autopflege und den Garten sieben Liter verbraucht. Mancher Bauherr und Hausbesitzer denkt deshalb darüber nach, Regenwasser nicht nur zur Gartenbewässerung einzusetzen. Denn auch im Haus lässt es sich für die WC-Spülung oder Waschmaschine nutzen. Angemeldet werden muss eine solche Anlage – auch Zisterne genannt – beim Wasserversorger und beim Gesundheitsamt.
...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung