Account/Login

Und dann diese Stimme!

Juliette Gréco ist gestorben – Nachruf auf eine Ikone

Thomas Steiner
  • Mi, 23. September 2020, 21:16 Uhr
    Rock & Pop

     

BZ-Plus Sie konnte Gefühle und Geschichten auf die Bühne bringen wie keine andere Chanson-Sängerin. Juliette Gréco ist mit 93 Jahren gestorben. Sie war eine Ikone – und nicht nur Frankreich trauert.

Die Hände, das Gesicht, die Stimme: Ju...itt im Pariser Palais des congrès 1979  | Foto: PIERRE GUILLAUD
Die Hände, das Gesicht, die Stimme: Juliette Gréco bei einem Auftritt im Pariser Palais des congrès 1979 Foto: PIERRE GUILLAUD
1/12
Was für eine Erscheinung sie war! Ganz in Schwarz gehüllt wie eine glatte Statue. Nur ihr Gesicht und ihre Hände leuchtend im aufflammenden weißen Scheinwerferlicht. Sie machten die Statue lebendig.
Die Augen so sprechend wie die Lippen, der Blick im einen Moment nach innen gerichtet, im nächsten Lied auf ein Gegenüber. An den ausgestreckten schwarzen Armen führten die Finger ein Eigenleben, ahmten flatternde Bewegungen des Herzens nach oder öffneten sich an vor dem Mikrofon zusammengelegten Handgelenken der Welt ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar