Account/Login

Junge Menschen zieht es "weltwärts"

Karlheinz Scherfling
  • Do, 29. Oktober 2009
    Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

     

Das Badische Rote Kreuz hat über neuen Freiwilligendienst 16 junge Leute in Entwicklungsländer entsandt

Sie nahmen am Projekt „weltwärts...ören Hildebrand aus Ettenheimmünster    | Foto: Scherfling
Sie nahmen am Projekt „weltwärts“ teil: Gregor Merkle (links) aus Hinterzarten und Sören Hildebrand aus Ettenheimmünster Foto: Scherfling

FREIBURG. Immer mehr junge Menschen in Deutschland wollen nach der Schule oder Ausbildung einen Freiwilligendienst in Afrika, Lateinamerika, Asien oder Osteuropa absolvieren. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat den neuen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst "weltwärts" geschaffen. Eine der Entsendeorganisationen ist das Badische Rote Kreuz. In den vergangenen zwölf Monaten hatte sie zwei junge Männer als "Piloten" für das Projekt nach Indonesien geschickt.

Während Gregor Merkle aus Hinterzarten und Sören Hildebrand aus Ettenheimmünster in der DRK-Landesgeschäftsstelle in Freiburg von ihren Erlebnissen erzählen, sind bereits 16 junge Leute auf der Reise zu einem Freiwilligendienst in Mexiko. Die Erfahrungen der beiden ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar