BEOBACHTET & GEHÖRT

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. Juni 2019

Kandern

AK JUGEND BINZEN

Nähkurs für Jugendliche

Der AK Jugend Binzen organisierte an zwei Samstagen im Mai einen Nähkurs unter der Leitung der Binzener Bekleidungstechnik-Ingenieurin Susanne Walter. Sieben Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren durften gegen eine kleine Kursgebühr und mit Unterstützung der Gemeinde Binzen ihre Kreativität beim Entwerfen eines Monsterkissens ausleben und erwarben neue handwerkliche Fähigkeiten beim Umgang mit Nadel, Faden und der Nähmaschine. Gerade Letztere kostete alle Teilnehmer ein hohes Maß an Geduld und Fingerspitzengefühl. Am zweiten Kurssamstag zauberten die Mädchen einen praktischen Turnbeutel aus dem Stoff ihrer Wahl mit Kordelzug. Unterstützt wurden die Näherinnen auch von Ilka Bühler und Christine Braun.

TONGRUBE KANDERN

Pflege des Biotops

Das Biotop in der ehemaligen Tongrube in Kandern bietet seltenen Tier- und Pflanzen Schutz und fungiert als Ausgleichsfläche für den Eingriff in die Natur beim Bau der Hochrheinautobahn 98. Um dessen Pflege kümmern sich die Naturschützer des Trinationalen Umweltzentrums (TRUZ) im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg. Dabei setzt das Team des TRUZ auf die Hilfe freiwilliger Unterstützer. So wurden kürzlich 18 Mitarbeiter der Firma Novartis für einen Tag freigestellt, um mit anzupacken. Die Arbeit war körperlich anspruchsvoll: Die Wiesen wurden von heruntergefallenen Ästen bereinigt und die Obstbäume mit einem Fraßschutz vor den weidenden Ziegen versehen. Der Bach wurde mit Spaten und Hacke strukturiert, sodass sich Amphibien und Reptilien wie die Ringelnatter wohlfühlen. Auf dem offenen Tonboden wurden kleinere Tümpel angelegt, die der stark gefährdeten Gelbbauchunke als Laichgewässer dienen. Belohnt wurden die Helfer nicht nur mit einem leckeren Vesper, sondern auch mit seltenen Anblicken: Mehrere Zauneidechsen beobachteten neugierig das Schaffen, Kaulquappen des Grasfrosches konnten in den Teichen bestaunt werden.

FEUERWEHR KANDERN

Übung am Sattelzug

Bei Maik Eichin von der MAN-Niederlassung Weil am Rhein konnte ein kompletter Löschzug der Abteilung Stadt der Feuerwehr Kandern an einem Sattelzug eine Übung durchführen. Angenommen war ein Auffahrunfall mit einem Pkw. Die Leitung hatte Matthias Meisinger.

AUGUST-MACKE-SCHULE

Olympiade der Talente

Die AMS Kandern wurde von der Gewerbeakademie Schopfheim und der IHK Freiburg zu einer "Olympiade der Talente" eingeladen. An zehn Stationen konnten knapp 70 Schülerinnen und Schüler ihr Talent und Geschick zeigen: als Dachdecker, Maurer, Kfz-Mechatroniker, Frisör, Sanitärinstallateur, Bäcker, Gipser, Stuckateur, Schlosser oder Zimmermann. Zu bewältigen waren Teamaufgaben wie Hefezöpfe formen, eine kleine Mauer mit Mörtel und Kelle errichten, ein Schränkchen zusammenbauen oder Motoren untersuchen.

BOGENSPORTFREUNDE

Erfolge und Bauarbeiten

Die Bogensportfreunde Schallbach freuen sich, dass die Baugenehmigung für den neuen Bogenplatz eingetroffen ist und die Arbeiten beginnen können. Fünf Schallbacher Schützen nahmen an der Kreismeisterschaft des Markgräfler Sportschützenkreises in Lörrach teil. Kreismeister mit dem Compound wurde Herbert Sinz, mit dem Recurvebogen Frieder Glaser und Malte Lewerentz. Das Nachsehen gegenüber seinem zehnjährigen Sohn Joel hatte Stephan Jennrich am Vatertag beim internationalen 3D-Turnier in Küssaberg. Zwar wurden beide mit dem Compound Erster in ihrer Altersklasse, mit 524 Ringen lag Joel jedoch sechs Punkte vor seinem Vater und nur sechs Ringe unter dem Tageshöchstergebnis. Auch beim darauffolgenden Turnier in Titisee-Neustadt konnte Joel seine Altersklasse gewinnen. Joel zählt schon jetzt zu den besten Schützen im Verein.