Kandern

Feinstaub-Klage gegen Kandertalbahn: Bürgermeister setzt auf Entscheidung des Gerichts

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Di, 03. Juli 2018 um 20:17 Uhr

Kandern

Kanderns Bürgermeister Renkert wehrt sich gegen die Vorwürfe der Bürgerinitiative, er habe nach dem Gutachten zu den Luftschadstoffen durch die Kandertalbahn Gesprächsangebote abgelehnt.

"So ein fast 200 Seiten starkes Gutachten kann man doch nicht innerhalb weniger Tage durcharbeiten und dann mit den Betroffenen diskutieren. So etwas muss man vorbereiten", kommentiert Bürgermeister Christian Renkert den Vorwurf der Bürgerinitiative Zukunftsfähige Kandertalbahn, er sei auf deren Gesprächsangebote nicht eingegangen. Erst Ende März habe die BI ihn von den Messungen und dem Gutachten informiert. Dann habe es noch einige Zeit gedauert, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ