"Keller sollen nicht volllaufen"

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Di, 20. November 2012

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-INTERVIEW mit Klaus Steegmüller, der als Mitarbeiter des Landratsamts Kommunen in Sachen Hochwasserschutz berät.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Der Hochwasserschutz ist mit dem Bau von Rückhaltebecken nicht erledigt. Wie Gemeinden auch mit der laufenden Gewässerunterhaltung dieses Ziel fördern können, war Thema beim diesjährigen Nachbarschaftstag für die Kommunen in der Gewässernachbarschaft "Freiburger Bucht" in Titisee-Neustadt, einer Fortbildung für Bauamts- und Bauhofmitarbeiter. Klaus Steegmüller vom Fachbereich Wasser und Boden im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, informiert im Gespräch mit BZ-Mitarbeiterin Silvia Faller.

BZ: Herr Steegmüller, haben Sie selbst schon mal ein Hochwasser erlebt?

Klaus Steegmüller: Ja sicher. Im Februar 1990, als der Sturm "Wiebke" über Südwestdeutschland tobte, verwandelten sich im Hochschwarzwald selbst kleine Bäche in reißende Wildwasserströme. Das extremste Hochwasser in unserer Region war jedoch das Hochwasser im Dezember 1991, als die Dreisam über die Ufer getreten ist. Es war ein Hochwasser, wie es statistisch gesehen nur alle hundert Jahre einmal vorkommt.

BZ: Auf diese Dimension soll der Hochwasserschutz ausgelegt werden, oder?

Steegmüller: Ja, das wird für die Siedlungsbereiche angestrebt. Aber es zeigt sich auch schon bei kleineren Hochwasserereignissen, wie wichtig ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung