Kinderfest im September

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 19. Mai 2022

Waldkirch

Kinderschutzbund Waldkirch wird 30 Jahre alt.

(BZ). Der Kinderschutzbund Waldkirch wird dieses Jahr 30 Jahre alt und plant dazu ein Kinderfest am Stadtrainsee am 25. September, in der Woche des "Weltkindertages". Bis dahin ist, wie in der Hauptversammlung des Vereins berichtet und diskutiert wurde, noch Einiges zu tun. Froh sind die Vereinsmitglieder, dass Oberbürgermeister Roman Götzmann bereits seine Schirmherrschaft zugesagt hat. Freude würden aber auch Spenden aus der Bevölkerung auslösen, um die Kosten des Festes zu tragen.

Trotz Einschränkungen durch die Coronapandemie konnten das Elterncafé, die integrative Sprachförderung im Roten Haus sowie die Vermittlung und Qualifizierung von Tagesmüttern fortgeführt werden. Auch einige Willkommensbesuche bei Eltern mit neugeborenen Babys waren möglich. Das Schulstarter-Projekt sowie die Aktion Weihnachtswunsch fanden trotz Corona jedes Jahr statt. Zusammen mit dem Tagesmütterverein Denzlingen und dem Kinderschutzbund Emmendingen gelang es, für die qualifizierte Arbeit der Tagesmütter/Tagesväter, mit den Gemeinden einen kommunalen Zuschuss zu vereinbaren.

Wahlen: Der gesamte Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt: 1. Vorsitzende ist Silvia Kraus, 2. Vorsitzender Alexander Hamm, Kassiererin Dagmar Weis-Welteroth und Schriftführerin Annette Stumpf-Karst.
Spendenkonto: Volksbank Breisgau Nord Iban :16 6809 2000 0000 8276 06.