Geläut

Kirchenglocken reißen in Fahrnau einen Anwohner aus dem Schlaf

Susanne Filz

Von Susanne Filz

Mi, 25. März 2020 um 12:39 Uhr

APA

BZ-Plus Der Mann ist in mehrfacher Weise gesundheitlich angeschlagen. Lärm verschlechtere seinen Zustand, sagt er. Pfarrerin Ulrike Krumm hat Unterstützung zugesagt, eine technische Lösung ist denkbar.

Der Klang von Kirchenglocken bedeutet so manchem eine wertvolle Verwurzelung in Tradition und Religion. Mancher Anwohner dagegen empfindet Uhrschlag und Geläut naher Kirchen indes als Lärmbelastung, die Schlaf und Gesundheit bedroht. Letzteres erlebt seit mehr als zehn Jahren ein Anwohner der evangelischen Kirche in Fahrnau. Jetzt deutet sich eine Wende an: Pfarrerin Ulrike Krumm hat dem Anwohner Unterstützung zugesagt, eine Lösung gegen das gefühlt allzu laute Geläut zu finden. Technische Lösungen gibt es durchaus.

Tägliches Glockengeläut um kurz nach 7 am
Die Wohnung des Fahrnauer Kirchennachbarn, der namentlich nicht genannt werden möchte (Name der Redaktion bekannt), liegt in nächster Nähe der evangelischen Matthäuskirche in Höhe des Glockenturms. Der Anwohner ist in mehrfacher Weise gesundheitlich angeschlagen, Lärm verschlechtere seinen Zustand, wie er sagt. Glockengeläut und Stundenschlag dringen oftmals am Tag ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ