Pilotprojekt in Offenburg

Kläranlagen könnten zu Phosphat-Lieferanten werden

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Mo, 17. August 2020 um 15:35 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Jedes Lebewesen braucht Phosphor. Der Stoff wird teils unter fragwürdigen Bedingungen abgebaut – lässt sich aber auch aus Klärschlamm zurückgewinnen. Ein Vorreiter dafür war Offenburg.

Ohne Phosphor kein Leben. Jeder Mensch, jedes Tier und jede Pflanze braucht das chemische Element, damit sein oder ihr Organismus funktionieren kann. Allerdings stuft die EU Phosphor als "kritischen Rohstoff" ein. Das heißt, dass der Abbau unter fragwürdigen Bedingungen stattfindet oder der Nachschub nicht zuverlässig gesichert ist.
Deutschland ist bei Phosphor, der auch für die Düngemittelherstellung unentbehrlich ist, stark von Importen abhängig. Die größten Lieferanten sind Marokko, China, Algerien und mehrere Staaten in Nahost. Die weltweite Fördermenge beträgt etwa 300 Millionen Tonnen im Jahr. Um in Deutschland eine Eigenversorgung mit Phosphor aufzubauen, hat der Bund die Betreiber von Kläranlagen dazu verpflichtet, von 2029 ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung