Eine Kunst wider das Vergessen

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Di, 04. Oktober 2016

Klassik

"Max Reger zu Ehren": Die Camerata Vocale Freiburg widmete dem vor 100 Jahren gestorbenen Komponisten ein hochkarätiges Projekt in der Kirche St. Johann.

Er ist der Todeskomponist. Wie kein zweiter Kollege seiner Zeit hat sich Max Reger künstlerisch mit den letzten Dingen, Tod und Ewigkeit befasst. Unterm Motto "Max Reger zu Ehren" widmete Winfried Tolls Camerata Vocale Freiburg dem vor 100 Jahren 43-jährig gestorbenen Spätromantiker nun ein exklusives Projekt.

Dabei erklangen in der gut gefüllten Pfarrkirche St. Johann die Eichendorff-Adaption "Der Einsiedler" op. 144a und das "Requiem" op. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ