Interview

Lang Lang: "Lernen fördert Souveränität"

Alfred Rogoll

Von Alfred Rogoll

Di, 30. August 2011 um 00:02 Uhr

Klassik

Lang Lang ist heute der populärste Pianist der Welt. Bald jährt sich der 200. Geburtstag von Franz Liszt, und der 29-jährige Chinese veröffentlicht dazu seine neue CD "Liszt, My Piano Hero". Ein Interview mit dem Weltstar.

BZ: Ihr neues Album...
Lang Lang: ... ich wollte schon immer ein komplettes Liszt-Album aufnehmen, aber nun habe ich das zum ersten Mal vollendet. Liszt ist für mich der am meisten bewunderte und beliebte Komponist, weil er so viele Leute leidenschaftlich beeinflusste, und unterhaltsam mit seiner Musik fesselte. Er war einer der unglaublichsten Pianisten, mit bester Technik. Natürlich sind da auch noch andere hervorragende Musiker und Pianisten wie Chopin, Rachmaninow, Beethoven und Mozart, aber Liszt ist einzigartig.
BZ: Was war Ihre erste signifikante Begegnung mit Musik?
Lang Lang: Als ich zwei Jahre alt war – Liszts Ungarische Rhapsodie Nr. 2., in einem Tom & Jerry-Cartoon. Als ich dann Fünf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ