Kleinbrenner bieten Einblick in Betriebe

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. September 2021

Rheinhausen

"Baden brennt" in Rheinhausen.

(BZ). Auf 75 Jahre blickt der Verband Badischer Klein- und Obstbrenner in diesem Jahr zurück. Das Jubiläum nehmen die Brenner zum Anlass für eine Premiere: Am 18. und 19. September laden sie erstmals "Baden brennt" ein. Zahlreiche Betriebe geben dabei Einblick in ihre Arbeit – darunter auch die Taubergießenbrennerei der Familie Metzger in Rheinhausen.

Wie viele Vereine wurde der Verband 1946 neu gegründet. Am 4. September gab die damalige Militärregierung ihre Genehmigung dazu. 75 Jahre später präsentiert sich der Verband unter neuem Namen: "Badens Brenner" soll für ein neues Image der Kleinbrennerei sorgen. Ein Baustein dabei ist auch der Aufruf zur Aktion "Baden brennt", die in ganz Baden stattfinden soll. Jeder Brenner in Baden kann sich laut Mitteilung des Verbands an der Aktion beteiligen. Von Tauberbischofsheim im Norden über die Ortenau und den Breisgau bis an den Bodensee öffnen Betriebe ihre Brennereien am 18. und 19. September. Einziger Betrieb aus dem Nördlichen Breisgau auf der offiziellen Eventkarte des Verbands auf seiner Homepage ist die Taubergießenbrennerei von Markus Metzger in Rheinhausen. Sie lädt zur Besichtigung der Brennerei und der Lohnmosterei ein, am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Dazu wird regionales und selbstgemachtes Eis angeboten und bewirtet.

Mehr Infos zu Aktion und Verband gibt es unter http://www.badens-brenner.de.