Polizei Freiburg

Kleintransporter stößt in Weingarten mit Straßenbahn zusammen

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Do, 21. Oktober 2021 um 15:38 Uhr

Freiburg

Gleich zweimal hat es am Donnerstagmorgen in Weingarten gekracht. Erst fuhr eine Frau gegen eine Straßenbahnabsperrung, dann missachtete ein Mann eine Ampel und kollidierte mit einer Tram.

Gleich zweimal hat es am Donnerstagmorgen in Weingarten gekracht. Zuerst ist gegen 7.15 Uhr eine 58-jährige Pkw-Fahrerin vermutlich aus Unachtsamkeit in die Absperrung der Straßenbahnhaltestelle an der Krozinger Straße gefahren. Sie blieb unverletzt, der Sachschaden liegt laut Polizei bei etwa 5000 Euro.

Wenig später, gegen 7.55 Uhr, hat laut Polizei der 52-jährige Fahrer eines Kleintransporters das Rotlicht an der Ampel in der Opfinger Straße missachtet und ist mit einer Straßenbahn kollidiert, die gerade die Straße kreuzte. Dabei wurden sowohl der Unfallverursacher als auch der 43-jährige Straßenbahnfahrer leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 17500 Euro, von denen 15000 auf die Straßenbahn entfallen. Laut Freiburger Verkehrs AG endeten wegen des Unfalls die Linien 3 und 5 etwa eine Stunde lang an der Station Am Lindenwäldle.