Protest

Klimaaktivisten blockieren erneut die B31 in Freiburg

Stefan Mertlik, Christoph Giese & Fabian Sickenberger

Von Stefan Mertlik, Christoph Giese & Fabian Sickenberger

Mo, 16. Mai 2022 um 09:26 Uhr

Freiburg

Eine Gruppe von Klimaaktivisten hat am Montag die B31 Richtung Neustadt an der Ecke Johanneskirche in Freiburg blockiert. Inzwischen ist die Straße wieder frei und der Verkehr läuft flüssig.

Eine Protestgruppe hat am Montagmorgen gegen 8.10 Uhr die B31 Richtung Neustadt in Freiburg blockiert. Fünf Aktivisten versperrten die Straße an der Ecke Johanneskirche, zwei haben je eine Hand am Fahrbahnbelag festgeklebt. Der Verkehr kam zum Stillstand. Nach etwa 25 Minuten konnte die Polizei eine der beiden Spuren räumen. Der Verkehr stockte ab der Ausfahrt Lehen.



Mit der Straßensperrung wollen die Aktivisten auf ihre Forderungen aufmerksam machen. Auf einem Banner der Gruppe steht "Stoppt den fossilen Wahnsinn". Es ist nicht die erste Aktion dieser Art in Freiburg. Zuletzt blockierten Aktivisten die B31 im Februar.