Kölner Polizeichef muss gehen

dpa

Von dpa

Sa, 09. Januar 2016

Deutschland

Erste personelle Konsequenz nach den Silvester-Übergriffen / Zahl der Anzeigen steigt auf 170 / Weitere Debatte um Abschiebungen.

BERLIN (epd/dpa). Unter den Tatverdächtigen der Silvester-Übergriffe in Köln sind nach Angaben des Bundesinnenministeriums mehrere Flüchtlinge. Nach der Kritik am Polizeieinsatz wurde der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Derweil werden Rufe nach schärferen Asylregeln lauter.

Der versetzte Kölner Polizeipräsident Albers zeigte Verständnis für seinen Rauswurf. Die öffentliche Debatte um ihn und sein Verhalten nach den chaotischen Szenen könne die Arbeit der Polizei erschweren. "Deshalb verstehe ich die heutige Entscheidung von NRW-Innenminister Ralf Jäger", erklärte Albers am Freitag in einer Stellungnahme. Ihm wurde unter anderem vorgeworfen, über die Übergriffe nicht rechtzeitig informiert und Informationen etwa zur ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung