Geschwend/Präg

Können Warnschilder gegen Steinschlaggefahr Unfälle vermeiden?

Dirk Sattelberger

Von Dirk Sattelberger

Mi, 03. Juni 2020 um 07:30 Uhr

Todtnau

BZ-Plus Im März 2019 und im Mai dieses Jahres sind in Geschwend und Präg tonnenschwere Felsblöcke ins Tal gerollt. Zwei Bürger schlagen nun vor, dass Warnschilder aufgestellt werden.

Elisabeth und Peter Bucur Volk aus Brandenberg ist aufgefallen, dass weder in Geschwend in der Gisibodenstraße noch an der L 149 von Präg nach Bernau Warnschilder aufgestellt sind – genau dort, wo die Felsblöcke abgegangen sind und jetzt ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung