Kreis Lörrach

Kommunen haben Daten von Corona-Infizierten an die Polizei gesendet

Jonas Hirt

Von Jonas Hirt

Mi, 08. April 2020 um 07:04 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Datenschutz spielt auch beim Coronavirus eine Rolle. Zwei Gemeinden aus dem Kreis Lörrach haben Daten von Infizierten an die Polizei weitergegeben. Dies war laut dem Sozialministerium nicht erlaubt.

Aus dem Landkreis Lörrach sind Daten von Corona-Infizierten an die Polizei weitergegeben worden. Dies hätte aber gar nicht passieren dürfen. Konkret geht es um die Gemeinde Efringen-Kirchen und die Stadt Kandern. Beide Gemeinden bestätigen auf BZ-Anfrage, dass dies nicht mehr geschehe.

Der Reihe nach: Es geht um Fragen des Datenschutzes und zwar konkret darum, welche Daten Gesundheitsämter weitergeben dürfen und auch an wen. Netzpolitik.org hatte herausgefunden, dass im Bereich des Polizeipräsidiums Freiburg ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ