Account/Login

Nach Mega-Eruption

Kommunikation mit Tonga wohl wochenlang schwierig

  • dpa

  • Mi, 19. Januar 2022, 12:05 Uhr
    Panorama

Der Vulkanausbruch im Pazifik hat nicht nur Menschenleben gefordert und Häuser zerstört, sondern auch ein Unterseekabel gekappt. Es wird dauern, bis Tonga wieder mit dem Rest der Welt verbunden ist.

Dieses von Maxar Technologies zur Verf... Vulkan Hunga-Tonga-Hunga-Ha'apai.  | Foto: - (dpa)
Dieses von Maxar Technologies zur Verfügung gestellte Satellitenbild zeigt aufsteigenden Dampf- und Gaswolken über den Vulkan Hunga-Tonga-Hunga-Ha'apai. Foto: - (dpa)
1/3
Die Kommunikation mit dem Südsee-Archipel Tonga wird nach dem Ausbruch des Untersee-Vulkans Hunga-Tonga-Hunga-Ha"apai voraussichtlich wochenlang beeinträchtigt bleiben. Ein wichtiges Unterseekabel, das zur Übertragung fast aller digitalen Informationen einschließlich der Internet- und Telefonkommunikation dient, sei durch das Seebeben an zwei ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar